Impressum

Hebammenzentrum Westerburg
Wörthstraße 67
56457 Westerburg

Tel.: 02663-9449984

 

Verantwortliche i.S.d. MDStV für diesen Internetauftrit sind gleichermaßen Christine Rebmann (Dornheck 15, 56459 Gemüden, Tel. 02663/4522), Ellen Trum (Tel. 06435/2151), Nicole Harwardt (Tel. 02661/950041) und Simone Helmchen (Tel. 02663/27084), für die die folgenden Angaben gelten:

Die Berufsbezeichnung Hebamme wurde verliehen in der Bundesrepublik Deutschland. Nähere Angaben zur jeweiligen Ausbildung finden Sie auf dieser Website auch unter der Rubrik "Teamvorstellung".

Der Beruf der Hebamme ist durch das Hebammen-Gesetz (HebG, 1985) und durch die Berufsordnung des Landes Rheinland-Pfalz geregelt. Nähere Informationen zu diesen Berufsregelungen finden Sie unter www.hebammengesetz.de.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist das Gesundheitsamt Außenstelle Triftstr. 1a, 56470 Bad Marienberg, Tel. 02661/3017.

Berufsverband ist der Deutscher Hebammenverband e.V.

 

Datenschutzerklärung
Geltungsbereich und Umgang mit personenbezogenen Daten
Diese Datenschutzerklärung informiert die Nutzer darüber, in welchem Umfang und zu welchem Zwecke die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt. Die gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz gehen aus dem Bundesdatenschutz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG) hervor. Zu den personenbezogenen Daten gehören beispielsweise der Name, die Anschrift, Telefonnummer, E-Mail Adresse oder das Geburtsdatum des Nutzers. Diese Informationen werden nur gemäß der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen auf der Website erhoben und verarbeitet.

Recht auf Auskunft/Löschung/Widerruf
Das Bundesdatenschutzgesetz räumt es dem Nutzer ein, sich unentgeltlich bei dem Betreiber der Website darüber zu informieren, welche personenbezogenen Daten gespeichert werden. Darüber hinaus steht es diesem zu, eine Löschung, Sperrung oder Berichtigung falscher Daten zu veranlassen, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht zu beachten ist.

Vielleicht nützlich zu wissen

Unsere Website benötigt keine Cookies um grundsätzlich zu funktionieren. Diese kleinen Dateien die der Browser lokal auf dem eigenen Computer speichert werden eingesetzt, um die Anwenderfreudlichkeit der Website für wiederkehrende Besucher zu verbessern. Praktisch alle Browser (Firefox, Chrome, Safari, Edge, …) halten Möglichkeiten bereit, die Speicherung von Cookies auszuschalten oder zumindest einzuschränken, bereits vorhandene Cookies zu löschen und oft auch sich anzusehen, was sie enthalten. Zu dem Thema gibt es sehr viele gute, verständlich geschriebene Informationsseiten.

Es besteht die Möglichkeit, dass unsere Website zur Erstellung von statistischen Tabellen die IP-Adressen mit Uhrzeiten von vorbeikommenden Besuchern speichert. Wir selbst als Hebammen haben weder die Technik noch irgendein Interesse daran, diese anonymen Daten mit konkreten Personen zu verknüpfen. An dieser Stelle hier müssen wir aber darauf hinweisen, dass solche elektronischen Spuren sich z.B. von dazu berechtigten Behörden bei Bedarf ggf. weiterverfolgen lassen.

Aus Sicht des Datenschutzes ist es ebenfalls gut sich darüber bewusst zu sein, dass es für die großen Datensammelriesen wie Google, Facebook und Co nicht unmöglich ist, eine Menge von kleinen einzelnen Informationen zu einem größeren Gesamtbild zusammenzufügen. Auf unserer Anfahrtsseite verwenden wir zur bequemen Routenplanung eine interaktive Google Map. Uns selbst fällt kein Verwendungsfall ein, bei dem sich für unsere Websitebesucher daraus ein Problem ergeben könnte – aber falls Sie Bedenken haben, dann lesen Sie sich bitte die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen von Google durch.

Wir selbst verwenden nur die Angaben, die Sie uns freiwillig im Onlineformular zusenden. Ihre E-Mails werden aufbewahrt so lange wir sie für die Abwicklung unserer Kursangebote oder Beantwortung von Fragen benötigen. Wir geben Ihre Daten wie oben bereits erwähnt nicht an unbefugte Dritte weiter. Ein „befugter“ Dritter könnte in unserem Berufsfeld in Einzelfällen eine Krankenkasse sein mit der in Ihrem Sinne Kosten abgerechnet werden sollten, oder natürlich eine Behörde wie die Polizei.

Ihre E-Mail Adresse hilft uns auf unkompliziertem, schnellen Weg mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Falls wir eine Mitteilung haben, von der wir denken, dass Sie sie interessieren könnte, schicken wir sie Ihnen vielleicht als Newsletter zu. Wenn Ihnen das zu viel wird, dann geben Sie uns einfach Bescheid und wir löschen Ihre Mailadresse selbstverständlich aus dem Verteiler.

Falls Ihnen noch etwas einfällt, was wir hier vergessen haben zu erwähnen, sprechen Sie uns gerne darauf an.

 

Fotos und Texte: Nicole Harwardt, Simone Helmchen, Iwona Paterok, Christine Rebmann, Ellen Trum

Webdesign: Judith Bihlmaier