Akupunktur

In der Arbeit der Hebamme bekommt die Akupunktur einen immer bekannteren Stellenwert, da sie gut bei Schwangerschafts-Beschwerden hilft, ohne unangenehme Nebenwirkungen für die werdende Mutter und das ungeborene Kind zu haben.

Wir wenden seit 1997 die Akupunktur erfolgreich an.

Besonders hilfreich ist Akupunktur bei Rückenschmerzen, Übelkeit, Sodbrennen und die Moxabehandlung hilft das Kind zu einer Drehung zu animieren, wenn es in Beckenendlage liegt.

Auch unter der Geburt und im Wochenbett können wir auf gute Erfolge zurückblicken.

Daher kam auch unser Wunsch ein Behandlungszimmer einzurichten, wo man sich kurzfristig oder nach Absprache mit einer Frau verabreden kann.

Sie können jede von uns Hebammen anrufen und bei Bedarf Hebammenhilfe in Anspruch nehmen. Die Krankenkassen erstatten die Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden. Sollte jedoch eine regelmäßige Akupunktur nötig sein, werden die Krankenkassen diese nicht erstatten. Daher sind wir gezwungen Ihnen pro Akupunkturbehandlung (auch sonstige Laserbehandlung) eine Gebühr von 12 € in Rechnung zu stellen.

Für die geburtsvorbereitende Akupunktur (ab der 36. SSW wöchentlich) sind weiterhin 10 € ausreichend.